Köschinger Nachwuchsschützen Deutscher Meister

Deutscher Meister LG-3-Stellung – Tobias Mund bester der Herren II

Maleen Mund, Michael Werthmann und Paula Sitzmann bei der Ehrung als Deutsche Meister

Die Nachwuchsschützen Paula Sitzmann, Maleen Mund und Michael Werthmann der Feuerschützengesellschaft Kösching konnten sich auf der Olympiaschießanlage in München zum Deutschen Meister krönen.

Bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen konnten die drei in der Altersklasse der 10- bis 14-jährigen mit dem Luftgewehr in der Disziplin 3-Stellung alle anderen Mannschaften hinter sich lassen und Platz 1 erzielen.

Im Einzel erreichten nach einem etwa zweistündigen Wettbewerb mit jeweils 20 Schüssen in den drei Anschlagsarten Kniend, Liegend und Stehend Maleen Mund mit 585 Ringen Platz 4, Paula Sitzmann mit 583 Ringen Platz 11 und Michael Werthmann mit 568 Ringen Platz 16.

Tobias Mund Deutscher Meister mit dem KK-100m

Im Erwachsenenbereich darf sich die FSG Kösching über den Meistertitel im Einzel durch Tobias Mund freuen. Er konnte sich mit dem KK-Gewehr über die Entfernung 100m bei den Herren II mit 296 Ringen den Titel des Deutschen Meisters sichern.

Deutschlandweit zweitbeste Nachwuchsarbeit der FSG Kösching ausgezeichnet

Die Delegation der FSG Kösching freut sich über die Prämierung beim H&N-Förderpreis

Die Nachwuchsarbeit der Feuerschützengesellschaft Kösching wurde beim deutschlandweit ausgeschriebenen H&N-Förderpreis des Deutschen Schützenbundes im Rahmen der Deutschen Meisterschaft als zweitbeste in der Bundesrepublik geehrt.

Mit der Bewerbung beim H&N-Förderpreis gab Jugendtrainer Stefan Kasper Einblick in den variantenreichen Trainingsablauf und die Talentförderung sowie das Engagement der Trainer bei der FSG Kösching. Ebenso wurden die sozialen Angebote, das breitensportliche Vereinsleben, die Werbeveranstaltungen und das öffentliche Auftreten dargestellt.

Der Förderpreis unterstützt die nachhaltige Nachwuchsarbeit seit über 20 Jahren. Diese Auszeichnung wird jährlich an drei Schützenvereine in ganz Deutschland, die seit Jahren hinweg eine erfolgreiche und kontinuierliche Kinder- und Jugendnachwuchsarbeit betreiben, verliehen.

Im Fokus der Bewertung standen neben den Trainingsangeboten und den sportlichen Erfolgen der Jugendlichen auch die kreativen außersportlichen Aktivitäten in den Vereinen, wie die Mitteilung des Deutschen Schützenbundes zeigt.

„Getreu dem Motto: Im Nachwuchs liegt die Zukunft und somit steht bei unserem Verein die Förderung der Heranwachsenden an erster Stelle. Dies wird auch bei der Kgl. Priv. FSG Kösching so realisiert. Um eine der wichtigsten Aufgaben eines Schützenvereins, die Gewinnung neuer Nachwuchstalente und weiterer Vereinsmitglieder zu erfüllen, führen die Jugendsportleiter zusammen mit den Nachwuchsschützen verschiedene kreative und spannende Veranstaltungen zur Mitgliedergewinnung durch. Im Jahr 2020 konnte bereits ein Anerkennungspreis der Haendler & Natermann Förderung errungen werden. Im oberbayrischen Kösching wurde in letzter Zeit besonders viel in der Nachwuchsarbeit getan. So fand zum Beispiel ein eigenes Ferienschießen für die Jugend oder eine Lichtgewehr-Marktmeisterschaft für 7 bis 14-jährige mit kindgerechten Lichtgewehren statt. Darüber hinaus wurde sogar ein Lichtgewehrpavillon beim Köschinger Auto-Sonntag aufgebaut und konnte anschließend auch von Interessenten genutzt werden. Die Vereinsmeisterschaft – unter dem Motto „Kinder stark machen“ – wird auch genutzt, um über frühe Suchtvorbeugung zu informieren. Zudem steht der Schützenverein hinter dem Motto: „Alkoholfrei Sport genießen“. Ein informativer Elternabend pro Halbjahr, eine extra erstellte Broschüre für Kinder & Jugendliche und eine ständig aktualisierte Internetseite mit Informationen für interessierte Nachwuchsschützen:innen & Videos plus Zeitungsartikel zu allen Veranstaltungen werden und wurden auch „präsentiert“. Die Jugendleiter legen außerdem sehr viel Wert auf die Ausbildung von Eigenschaften wie Ehrgeiz, Toleranz, Teamgeist sowie Aufrichtigkeit. Besonders gut war die Nachwuchsarbeit – verbunden mit der Nachwuchspflege – in der Corona-Pandemie. Durch diverse, kreative und interessante Möglichkeiten und Veranstaltungen hat man stets versucht voranzukommen! Das soll auch zukünftig so sein!“

Vor allem die Nachwuchsschützen und die Trainer der FSG Kösching freuen sich über die Auszeichnung. Das Preisgeld investiert die FSG Kösching direkt in die Jugendarbeit und freut sich mit zahlreichen Maßnahmen über die zusätzlichen Möglichkeiten in der zukünftigen Jugendarbeit.

2. FSG-Freundetag

Aufgrund des großen Erfolgs des ersten Freundetages führen wir dieses Jahr eine 2. Auflage durch. Der 2. Freundetag wird am 30. September bei UNS im Schützenheim auf dem Weidhausberg stattfinden.

Viele Treffer beim Ferienschießen der FSG Kösching

Linus Hellmann Sieger vor Luis Kauf & Severin Natzer

 Das Ferienschießen der Feuerschützengesellschaft Kösching im Rahmen des Köschinger Ferienpasses war erneut sehr gut besucht. Beim Kurs im Schützenheim auf dem Weidhausberg beteiligten sich die Nachwuchsschützen mit großem Eifer. Hierbei traten alle Teilnehmer mit Lichtgewehren an. 

Die Kinder bei der Siegerehrung mit den Betreuern der FSG Kösching

Unter Betreuung der Jugendtrainer Florian und Stefan Kasper und dem Schützennachwuchs wurden nach einer Einweisung in die Sportgeräte und einer Sicherheitsbelehrung verschiedene Schießspiele und ein Wertungsschießen durchgeführt. Dieses entschied Linus Hellmann mit 14 Treffern von 15 Möglichen vor Luis Kauf mit 12 Treffern und Severin Natzer mit 11 Treffern für sich. Die Teilnehmer wurden mit Pokalen, Urkunden und Plakaten von internationalen Spitzenathleten belohnt. Daneben wurden den Nachwuchsschützen die Aktivitäten der Jugendgruppe und die Vielfältigkeit des Sportschießens vorgestellt. 

Die FSG Kösching freut sich auch weiterhin, interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 16 Jahren beim speziell für Jungschützen eingerichteten Freitagstraining von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr zu einem Schnuppertraining begrüßen zu dürfen. Zu diesen Übungsstunden stehen mehrere Trainer und moderne Licht- und Luftgewehre für die Förderung des Nachwuchses bereit.
Damit aber die Abwechslung und der Spaß nicht zu kurz kommen, gehören auch überfachliche Aktionen, wie beispielsweise der jährliche Jugendausflug oder ein Schießen auf der Olympiaschießanlage in München, zum jährlichen Programm. 

Wessen Interesse geweckt wurde, darf gerne bei der FSG Kösching in der Weidhausstraße 22 in der Nähe des Freibades vorbeischauen. 

Mannschafts-Sommerbiathlon der Köschinger Schützenjugend

In zwei Mannschaften versammelten sich in den Sommerferien die Nachwuchsschützen der kgl. priv. FSG Kösching zu einem Mannschafts-Sommerbiathlon. Bei diesem wurde aufgrund eines regnerischen Wetters der 50m-Stand als Laufstrecke verwendet sowie anschließend auf Biathlon- & Lichtgewehranlagen die Treffsicherheit unter Beweis gestellt.

FSG Kösching wählt Jugendsprecher

Die Jugendgruppe der Feuerschützengesellschaft Kösching hat bei der jährlichen Jugendversammlung ihre Jugendsprecher gewählt. 

Das Amt bekleiden nun Xenia Mund, Michael Werthmann, Paula Sitzmann und Gabriel Pendelin. Die Jugendtrainer Florian Kasper & Stefan Kasper beglückwünschen die Nachwuchsschützen zu ihrer Wahl.

Die Jugendsprecher sind zusammen mit den Jugendtrainern Ansprechpartner für die Jugendlichen und Kinder im Verein und „Sprachrohr“ für die Interessen der Jugend. 

Sie bringen die Standpunkte, Interessen, Wünsche und Probleme der Jugend im Verein ein. 

Die Jugendsprecher organisieren auch Veranstaltungen in der Schützenjugend, wie in der Vergangenheit einen Kinoabend oder einen Infostand der FSG am Köschinger Autosonntag. 

Jugendsitzung im August

Bei UNSERER Jugendsitzung im August durften UNSERE Jungschützen über die Gestaltung von Vereinscaps abstimmen. Und daneben gab es natürlich ein Eis. 🍧

Köschinger Jungschützen Bayerischer Meister

Michael Werthmann Bayerischer Vizemeister – Maleen Mund auf Platz 3

Die Jungschützen Maleen Mund, Michael Werthmann & Paula Sitzmann der Feuerschützengesellschaft Kösching konnten bei der Bayerischen Meisterschaft der Schüler (U14)  in der Disziplin 3-Stellung den Titel erringen. Die Meisterschaft wurde in München-Hochbrück auf der Olympiaschießanlage ausgetragen. 

In der ersten Disziplin Kniend erzielten die 3 Köschinger 195, 190 & 191 Ringe. Im anschließenden Liegend erreichten sie 196, 197 & 194 Ringe, bevor sie im Stehendkampf mit 192, 187 & 187 Ringen den Wettkampf beendeten.

Im Endergebnis reichte dies im Einzel der männlichen Schüler für Michael Werthmann mit 574 Ringen zum Vizetitel. Maleen Mund erreichte mit 583 Ringen den 3. Platz bei den Schülerinnen, vor Paula Sitzmann mit 572 Ringen auf Rang 14.

Zusammen konnten Sie mit 1729 Ringen gar den Mannschaftstitel als Bayerische Meister feiern.

Dies waren jedoch nicht die einzigen positiven Nachrichten des Wettbewerbs, da sich von der FSG Kösching mit Sarah Leyh bei ihrem ersten Wettkampf auf der Olympiaschießanlage eine weitere Jungschützin mit 548 Ringen und Platz 47 bemerkenswert präsentierte.

Ferienschießen der FSG auch 2022 wieder beim Köschinger Ferienpass

Am 20. August 2022 mit modernen Lichtpunktgewehren

Aufgrund des großen Andrangs bei den vergangenen Ferienschießen wird die FSG Kösching auch in diesem Jahr das Ferienschießen im Rahmen des Köschinger Ferienpasses ausrichten und 17 Kindern der Marktgemeinde eine Teilnahme ermöglichen.

Damit sich die Nachwuchsschützen wieder mit großem Eifer den Treffern auf den Biathlonanlagen widmen können, stehen moderne Lichtpunktgewehre zur Verfügung. Aufgrund verschiedener Aufwendungen, unter anderem für die Lichtpunktanlagen, muss leider eine Unkostenpauschale von 1,50€ erhoben werden. Dies ist notwendig, um einen Teil der Kosten zu decken, ohne das qualitativ hochwertige Programm einzuschränken. Unter Leitung der Jugendtrainer Florian und Stefan Kasper werden nach einer Sicherheitsbelehrung und der Einweisung in die Sportgeräte verschiedene Schießspiele und ein Wertungsschießen durchgeführt. Die Schützenjugend der FSG Kösching wird die Teilnehmer dabei mit Rat und Tat unterstützen und freut sich bereits darauf, am 20. August viele Nachwuchsschützen im Schützenheim zu begrüßen.

Jeder Teilnehmer wird eine Urkunde, einen Preis und einen Schnuppergutschein erhalten. Die Ehrung erfolgt nach dem Ende des jeweiligen Durchgangs.

Wer beim Ferienschießen gefallen am  Sport gefunden hat sowie alle weiteren Interessenten sind neben dem Ferienschießen auch zum Nachwuchstraining eingeladen, das jeden Freitag von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr stattfindet. Ein Hineinschnuppern in den Schießsport ist für die Heranwachsenden kostenlos und bietet eine gute Möglichkeit den Verein in den Sommerferien kennenzulernen.

Gutscheine zur Mitgliedschaft

Wer noch in diesem Schuljahr Mitglied wird, erhält die Jahresmitgliedschaft von der Bayerischen Staatsregierung bezahlt.

Mach mit – Sei fit! Gutschein für eine Sportvereinsmitgliedschaft

„Die Bayerische Staatsregierung übernimmt den Jahresbeitrag für alle bayerischen Grundschulkinder des Schuljahres 2021/2022 bei einem Neueintritt in einen (gemeinnützigen) Sportverein von 30 Euro pro Kind. Zum ersten Schultag bekam hierzu jedes Grundschulkind (Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 4) einen Gutschein zur Jahresmitgliedschaft in einem bayerischen Sportverein ausgehändigt.“

Also nehmt Eure Schulkameraden gleich mit zu unserem nächsten Training.

Auch unser Schützi freut sich über viele neue Schnupperschützen.

Jugendsitzung im Juli

Bei UNSERER Jugendsitzung im Juli durften UNSERE Jungschützen selbst einen Trainingsabend planen und anschließend ihren Vereinskameraden vorstellen.

Eine kleine Stärkung durfte dabei nicht fehlen.

FSG Kösching begeistert über 3666€ aus „Zukunftsmut-Programm“ für Nachwuchsschützen

Mit 3666€ hat die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt die Feuerschützengesellschaft Kösching aus dem Programm „Zukunftsmut“ für den FSG-Nachwuchs gefördert.

Die Deutsche Stiftung für Engagement & Ehrenamt ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts des Bundes und wurde zur Stärkung und Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und des Ehrenamtes gegründet. Das Programm „Zukunftsmut“ wurde zur Stärkung von Innovationen zum Aufholen pandemiebedingter Rückstände bei Kindern, Jugendlichen und Familien aufgelegt.

Die Anmeldung an „Zukunftsmut“ und die Projektumsetzung wurde von Jugendsportleiter Stefan Kasper durchgeführt.

Dabei hat die FSG Kösching unter dem Projektnamen „Digitale Nachwuchsarbeit und Engagementförderung im Sportschießen“ weitere sinnvolle Investitionen und Maßnahmen für die Jugendarbeit im Verein getätigt. Unter anderem wurden moderne Trainingsmittel für das wöchentliche Nachwuchstraining beschafft und in die weitere Digitalisierung investiert. Darüber hinaus wird mit einer modernen Videoausrüstung des ehrenamtliche Engagement der Helfer im Nachwuchstraining gestärkt.

Wie Stefan Kasper ausführt, „stellt diese Förderung einen Meilenstein in der Jugendarbeit der Feuerschützen dar, die dem Motto „Im Nachwuchs liegt die Zukunft und somit steht bei unserem Verein die Förderung der Heranwachsenden an erster Stelle.“ folgt“. Unter anderem ist es auch diesen Zuschüssen für moderne Trainingsmittel zu verdanken, dass sich in der aktuellen Wettkampfsaison vier Nachwuchsschützen der FSG Kösching für die Auswahlkader Bayerns qualifizieren konnten. Aber auch bei allen weiteren Nachwuchsschützen der FSG sind diese Trainingsmittel im wöchentlichen Einsatz und helfen vielen der Schützen ihre sportlichen Fähigkeiten zu verbessern und Kösching würdig bei Wettbewerben zu vertreten.

Die Jugendtrainer der FSG Kösching blicken somit weiterhin hoffnungsvoll in die Zukunft.

Köschinger Nachwuchsschützen gewinnen Bayernpokal

Michael Werthmann & Paula Sitzmann mit Oberbayern-Kader erfolgreich

Die Nachwuchsschützen Michael Werthmann & Paula Sitzmann der Feuerschützengesellschaft Kösching konnten mit dem Schülerkader aus Oberbayern im Bezirksvergleich des Bayerischen Sportschützenbundes den Bayernpokal gewinnen.

Der Wettkampf wurde in München-Hochbrück auf der Olympiaschießanlage ausgetragen und wird aus den Luftgewehr-Nachwuchsmannschaften der Bezirke gebildet.

Die beiden FSG-Schützen starteten mit dem Luftgewehr in 2 Wettbewerben und mussten zunächst 20 Schuss Stehend und anschließend insgesamt 60 Schuss in den Disziplinen kniend, liegend und stehend abgeben.

Michael Werthmann begann den Tag im Stehendwettbewerb mit 188 Ringen und Platz 5 im Einzel und Paula Sitzmann mit 186 Ringen und Platz 10. 

Im anschließenden Dreistellungswettbewerb sicherte sich Paula Sitzmann mit 578 Ringen Platz 5 und Michael Werthmann mit 575 Ringen Platz 8.

Das Gesamtergebnis mit ihren Mannschaftskollegen aus Oberbayern sicherte den Gewinn des Bayernpokals.

FSG-Nachwuchs erzielt Platz 3 in Hannover

Paula Sitzmann und Michael Werthmann mit Bayernkader bei Gewehr-Team-Cup erfolgreich

Die Nachwuchsschützen Paula Sitzmann und Michael Werthmann der FSG Kösching haben mit dem Bayernkader beim Gewehr-Team-Cup in Hannover den dritten Platz belegt. 

Im niedersächsischen Bundesleistungszentrum in Hannover waren 9 Landesverbände aus ganz Deutschland am Start. 

Der Gewehr-Team-Cup ist ein Mannschaftswettbewerb der Altersklasse U14 für Luftgewehr-3-Stellung und Luftgewehr-Stehend aus jeweils drei Schützen.

Im Vorkampf konnten sich Paula und Michi mit 190 und 187 Ringen im Stehen und 575 und 569 Ringen bei 3-Stellung mit dem Bayernkader auf Platz fünf für das Viertelfinale qualifizieren. 

Ab dem Viertelfinale wurde jeweils in direktem Duell der Landesverbände um das Weiterkommen in die nächste Runde gekämpft. 

Jeder der drei Mannschaftsschützen übernahm eine der drei Disziplinen Kniend, Liegend oder Stehend. Paula trat in Kniend an und Michael für den Bayerischen Sportschützenbund in Liegend. 

Im Viertelfinale konnten sie einen Sieg gegen die Mannschaft aus Niedersachsen erringen. 

Im Halbfinale unterlagen sie dem Nordwestdeutschen Schützenbund aus Bremen und Schleswig-Holstein, konnten aber das kleine Finale um den dritten Platz gegen den Badischen Sportschützenbund gewinnen. 

Xenia Mund siegreich mit L2-Landeskader in Berlin

Xenia Mund von der FSG Kösching gewinnt mit dem L2-Bayernkader in Berlin den SK-Junior-Cup. 

In der Walther-Arena vom PSV Olympia Berlin traten 81 Schützen aus 8 Landesverbänden in den Disziplinen Kleinkaliber-Liegend und Kleinkaliber-3-Stellung an. 

Im Einzel konnte Xenia mit 541 Ringen Platz 22 im Drei-Stellungswettbewerb und Platz 8 mit 610,2 Ringen im Wettbewerb Kleinkaliber-Liegend erzielen. 

Die Mannschaftswertung über alle Disziplinen konnte der Bayernkader souverän mit 100 Ringen Vorsprung vor dem Niedersächsischen Schützenbund auf Platz 2 und dem Brandenburgischen Schützenbund auf Platz 3 gewinnen. 

Vereinsmeisterschaft 2022 der Schützenjugend

 Xenia Mund, Paula Sitzmann, Lea Schönle & Max Weichenmeier Sieger

In einem spannenden Wettbewerb mit vielen knappen Entscheidungen ermittelte die Schützenjugend der FSG Kösching ihre Vereinsmeister der verschiedenen Altersklassen. 

Dabei musste von den 19 Schützen zunächst ein Vorkampf absolviert werden, ehe ein Finale nach dem neuen olympischen Finalmodus die endgültigen Platzierungen ermittelte. Dabei konnte sich bei den „Schülern 2“ Lea Schönle vor David Fritsche und Clemens Prauser durchsetzen. In der Altersklasse der „Schüler 1“ absolvierte Paula Sitzmann vor Florian Wittig und Sarah Leyh den stärksten Wettkampf. Äußerst hochklassig gestaltete sich die  knappe Entscheidung bei den „Jugend & Junioren“ mit Xenia Mund vor Michael Werthmann und Dario Dumitrache. Den Wettkampf der Jüngsten mit Auflage entschied Maximilian Weichenmeier vor Ludwig Daffner für sich.

Zum zweiten Mal wurde eine Teamwertung eingeführt, bei der sich 3 Schützen mit einem maximalen Gesamtalter von 35 Jahren zusammenfinden konnten. Diese gewannen Lea Schönle, Janine Ziegler und Xenia Mund vor Michael Werthmann, Paula Sitzmann und Markus Kipfelsberger sowie Sarah Leyh, Lena Büchter und Sofia Hafner.

Vereinsmeisterschaft Schüler 2

1. PlatzLea Schönle
2. PlatzDavid Fritsche
3. PlatzClemens Prauser
4. PlatzMarkus Kipfelsberger
5. PlatzNina Prauser
6. PlatzSeraphina Schenn

Vereinsmeisterschaft Schüler 1

1. PlatzPaula Sitzmann
2. PlatzFlorian Wittig
3. PlatzSarah Leyh
4. PlatzLeo Prauser
5. PlatzLena Büchter
6. PlatzJanine Ziegler
7. PlatzSofia Hafner

Vereinsmeisterschaft Jugend & Junioren

1. PlatzXenia Mund
2. PlatzMichael Werthmann
3. PlatzDario Dumitrache
4. PlatzGabriel Pendelin

Vereinsmeisterschaft Lichtgewehr „Aufgelegt“

1. PlatzMaximilian Weichenmeier
2. PlatzLudwig Daffner

„Die Teilnehmeranzahl mit 19 Personen und vielen bei ihrer ersten Meisterschaft stellt eine gute Teilnehmerzahl dar und verdeutlicht den Wiederaufbruch auf der Schießanlage.“ Zusätzlich möchte Jugendtrainer Stefan Kasper aber betonen, „dass sich die Jugendtrainer natürlich über alle weiteren Kinder & Jugendliche freuen, die sich mit Ihren Freunden für den Schießsport interessieren. Denn dieser legt den Fokus auf Bewegungspräzision, Selbstkontrolle und ist verletzungsfrei.“ 

Alle, deren Interesse geweckt wurde, sind mit ihren Freunden/-innen zu den Trainings am Freitag von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr unverbindlich und herzlich eingeladen.

Drei Köschinger Nachwuchsschützen bei Landesvergleich

Maleen Mund, Paula Sitzmann und Michael Werthmann bei Ländervergleich mit Bayernkader

Die drei Nachwuchsschützen Maleen Mund, Paula Sitzmann und Michael Werthmann der FSG Kösching haben beim Ländervergleich in Frankfurt am Main die bayerischen Farben vertreten. 

Zusammen traten sie mit sieben weiteren Jungsportlern im Bayernkader beim Nachwuchs-Ländervergleich mit den Kadersportlern aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen im Wettbewerb an. 

Im Altersbereich der 13-/14-jährigen traten sie in drei Wettbewerben an zwei Tagen mit dem Luftgewehr an. 

Im Stehend-Programm mit 40 Schüssen konnte Maleen mit 395,9 Ringen den achten Platz, Michael mit 390,3 Ringen den 13. Platz und Paula mit 387,2 Ringen den 18. Platz belegen. 

In der Disziplin 3-Stellung, die gleich zweimal im Programm stand, konnte Maleen in der kombinierten Wertung mit insgesamt 1150 Ringen die achte Position, Paula mit 1134 Ringen Platz 15 und Michael mit 1124 Ringen Platz 17 belegen. 

Der Landesvergleich ist ein Freundschaftswettbewerb der vier Landesverbände und dient auch traditionell als Leistungskontrolle und um die Teilnehmer der Jugendverbandsrunde zu ermitteln. 

In den Wochen zuvor fanden Trainingslager des Bayernkaders auf der Olympiaschießanlage in Hochbrück bei München mit den drei Köschingern statt. 

Maleen Mund konnte sich mit ihren Ergebnissen für die Jugendverbandsrunde des Deutschen Schützenbundes mit dem Bayernkader qualifizieren, die im Mai und Juni in München stattfinden wird. 

Paula und Michael treten Ende Mai im Gewehr-Team-Wettbewerb im Bundesleistungszentrum in Hannover mit dem Bayernkader an.