4 Köschinger Nachwuchsschützen in Bayernkader

Michael Werthmann, Maleen Mund & Paula Sitzmann in BSSB-Schüler-Auswahl

V.l. Paula Sitzmann, Michael Werthmann & Maleen Mund bei der BSSB-Sichtung auf der Olympiaschießanlage in München-Hochbrück.

Die Nachwuchsschützen Michael Werthmann, Maleen Mund & Paula Sitzmann der Feuerschützengesellschaft Kösching konnten sich bei der Sichtung des Bayerischen Sportschützenbundes für den Landeskader der Schüler (U14) qualifizieren.

Der Qualifikationswettkampf wurde in München-Hochbrück auf der Olympiaschießanlage ausgetragen. Hierbei mussten insgesamt 60 Schuss in den Disziplinen kniend, liegend und stehend abgegeben werden, wobei die Schüsse auf zwei Programme aufgeteilt wurden.

Michael begann im Kniendanschlag mit 95 Ringen, Maleen ebenso mit 95 Ringen und Paula mit 94 Ringen. Den Liegendanschlag absolvierte Michael mit perfekten 100 Ringen, Maleen mit 95 Ringen und Paula mit 96 Ringen. Das erste Programm wurde mit dem Stehendanschlag durch Michael mit 93 Ringen, Maleen mit 95 Ringen und Paula mit 94 Ringen beendet. Dadurch lagen die drei Köschinger in einem noch engen Feld aussichtsreich unter den besten 10 Schülern Bayerns.

Das zweite Programm begannen die drei in Kniend mit 94 Ringen (Michael) 96 Ringen (Maleen)  & 91 Ringen (Paula). Im Liegendanschlag erzielten sie anschließend hervorragende Ergebnisse mit  jeweils 99 Ringen von Maleen & Paula und abermals perfekten 100 Ringen von Michael in seiner Lieblingsdisziplin. Im Stehendanschlag schloss Michael mit sehr guten 94 Ringen, Maleen & Paula mit je 89 Ringen ab.

Die Gesamtergebnisse von Michael mit 576 Ringen, Maleen mit 569 Ringen sowie von Paula mit 563 Ringen bedeuten, dass sie sich unter den besten 10 Schülern befinden und sich somit für den Bayernkader qualifiziert haben.

Xenia Mund in Leistungsgruppe 2 des BSSB berufen

Doch dies war es noch nicht mit den positiven Neuigkeiten der Köschinger Feuerschützen im Zusammenhang mit dem Bayerischen Sportschützenbund. Xenia Mund wurde in die Leistungsgruppe 2 des BSSB aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen und Erfolge während des letzten Schießsportjahres berufen.

Somit befinden sich insgesamt vier Köschinger Nachwuchsschützen in den Auswahlmannschaften des Bayerischen Sportschützenbundes. Vor allem die Trainer der FSG Kösching freuen sich über die hervorragenden Leistungen der Nachwuchsschützen und beglückwünschen diese zu ihren ebenso für die FSG Kösching herausragenden Resultaten. Die Aufnahme in die Kader bedeutet für die Schützen unter anderem mehrere Trainingslehrgänge mit den Landestrainern sowie Vergleichskämpfe mit den weiteren Bundesländern.

Weihnachtsgrüße 2021

Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Freunden und wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir freuen uns bereits Euch nächstes Jahr wieder zu sehen!

Schützenjugend wählte Jugendsprecher

Die Jugendgruppe der Feuerschützengesellschaft Kösching hat bei der jährlichen Jugendversammlung ihre Jugendsprecher gewählt. 

Xenia Mund, Joseph Seitz und Gabriel Pendelin wurden in ihrem Amt bestätigt, Maleen Mund wurde neu als vierte Jugendsprecherin gewählt. 

Die Jugendsprecher sind zusammen mit den Jugendtrainern Ansprechpartner für die Jugendlichen und Kinder im Verein und „Sprachrohr“ für die Interessen der Jugend. 

Sie bringen die Standpunkte, Interessen, Wünsche und Probleme der Jugend im Verein ein. 

Die Jugendsprecher organisieren auch Veranstaltungen in der Schützenjugend, wie in der Vergangenheit einen Kinoabend oder einen Infostand der FSG am Köschinger Autosonntag. 

Sie warten bereits auf eine Besserung der gegenwärtigen Pandemiesituation, um mit ihrer Arbeit wieder loszulegen.   

Personen auf dem Bild: Die vier Jugendsprecher der FSG Kösching mit den Jugendtrainern Florian Kasper (l.) und Stefan Kasper (r.): Gabriel Pendelin, Xenia Mund, Maleen Mund und Joseph Seitz (v. l. n. r.)

Spendeninitiative von Netto für die FSG Kösching

Im Rahmen der Spendeninitiative „Bring Dich ein für Deinen Verein“ unterstützt die Köschinger Netto-Filiale die Jugend der Feuerschützengesellschaft Kösching. 

Die FSG Kösching hat sich in einer Online-Wahl unter den regionalen Sportvereinen durchgesetzt und wurde nun als Spendenpartner des Köschinger Nettos ausgewählt.

Deutschlandweit wurden bis zu 1.900 Vereine ausgewählt, die von Netto im Spendenzeitraum vom 04. Oktober bis 13. November unterstützt werden.

Was ist das Ziel der Spendeninitiative:

Die FSG Kösching beteiligt sich hieran mit einem Spenden-Aufruf für die Investition in unsere Jugendarbeit mit dem Motto:

„Im Nachwuchs liegt die Zukunft und somit steht bei unserem Verein die Förderung der Heranwachsenden an erster Stelle. Damit wir unsere Nachwuchsschützen auch weiterhin fördern können, wollen wir Ausrüstungsgegenstände für den Nachwuchs beschaffen.“

Wie kann der Schützennachwuchs unterstützt werden:

Jede Spende jedes Einzelnen ist sehr erwünscht.  

  1. Spenden Sie Ihren Pfandbetrag nach Abgabe am Pfandautomaten mit einem Klick auf den „Spenden-Knopf“ am Display
  2. Mit den beiden Worten „Einfach aufrunden“ wird Ihr Einkaufsbetrag an der Kasse auf den nächsten 10-Cent-Betrag aufgerundet. Die Differenz spenden Sie somit an die FSG Kösching und für eine erfolgreiche Zukunft der Nachwuchsschützen.

Im Anschluss an den regionalen Spendenzeitraum erhält der Schützennachwuchs die gesamte Spendensumme von Netto.

Vor allem eine Vielzahl kleiner Summen kann der FSG Kösching zu ihrem Spendenziel verhelfen.

Xenia Mund holt Gold bei Deutscher Meisterschaft 2021

Nachwuchssportler der FSG Kösching erfolgreich bei Deutscher Meisterschaft – Xenia Mund gewinnt Gold-Medaille

Bei der Deutschen Meisterschaft der Sportschützen auf der Olympiaschießanlage in München am Tag der Deutschen Einheit haben die Nachwuchsschützen Xenia Mund und Joseph Seitz der FSG Kösching achtbare Ergebnisse erzielt und mit Xenia Mund eine Deutsche Meisterin. 

In der Altersklasse der 15- & 16-Jährigen haben Xenia Mund und Joseph Seitz sich für die Deutsche Meisterschaft im Dreistellungswettbewerb mit dem Luftgewehr qualifiziert. Sie konnten die erforderlichen Qualifikationszahlen erreichen, um deutschlandweit zu den Besten Ihrer Altersklasse zu gehören.
Im Dreistellungswettbewerb sind jeweils 20 Schüsse in den drei Stellungen Stehend, Liegend und Kniend zu absolvieren und maximal 600 Ringe zu erzielen.  


Nach einem ca. 2-stündigen Wettbewerb konnte Joseph Seitz im Einzel bei den Jungen mit 547 Ringen den 31. Platz und Xenia Mund bei den Mädchen mit 588 Ringen den 13. Platz belegen.
Xenia konnte dabei im liegenden Anschlag 199 von 200 möglichen Ringen und mit einer 100er-Serie auch perfekte 10 Schuss erzielen.


Im Einzel hat es für Xenia noch nicht für eine Medaille gereicht, dafür aber im Mannschaftswettbewerb.
In der Teamwertung trat sie für RWS Franken an und konnte mit ihren beiden Mannschaftskameradinnen mit 1773 Ringen die Deutsche Meisterschaft und somit die Goldmedaille gewinnen. 

 
Die Nachwuchsschützen konnten somit die Köschinger Fahnen hochhalten und trainieren bereits wieder fleißig für die nächsten Erfolge, da im Oktober mit den Gaumeisterschaften die ersten Qualifikationsrunden für die Deutsche Meisterschaft 2022 anstehen.

FSG-Jugend bei mysteriösen Wesen der Nacht

Unter die Erde ging es für die Jungschützen der FSG Kösching bei ihrem Ausflug zum Schulerloch in Essing.

Die 20 Jungschützen wurden zuerst in einer geführten Wanderung durch das Naturschutzgebiet um das Schulerloch zur Höhle gebracht. Hierbei ging es sowohl um das tropische Urmeer, das die Kalkfelsen formte als auch die ersten Besiedlungen durch die Neandertaler und später die Kelten sowie den heute selten anzufindenden und schützenswerten Steppenheidewald.

Bei der Höhle begann das Programm mit den mysteriösen Wesen der Nacht, den im Schulerloch lebenden Fledermäusen. Um diese nicht zu stören wurden die Fragen der Jungschützen anhand von Schaubildern als auch zwei Tierpräparaten erörtert.

Nach dem Museumsbesuch machten sich die Nachwuchsschützen auf in die Tropfsteinhöhle. Hierbei wurden die Stalaktiten & Stalagmiten bewundert. Bemerkenswert waren darüber hinaus einige an Wasserbecken erinnernde Sinterbecken und der blumenkohlartige Sinterschmuck an der Höhlendecke bevor in einer multimedialen Lichtshow die Geschichte der Höhle selbst kurzweilig dargestellt wurde.

Abschließend lüfteten die Mitarbeiter des Schulerlochs ihre Schatzkiste, aus der die Mitglieder der Schützenjugend verschiedene kleine Tropfsteine als auch die Zähne eines Höhlenbärs ertasten durften.

100€ für Jugendkasse der Schützenjugend

Diese Woche können wir uns über 100€ für unsere Jugendkasse freuen.

Unsere Jungschützin Nina Prauser wurde bei der Aktion „Wir sind für Euch da“ der Bayerischen Schützenjugend als Preisträgerin ausgewählt. Im Zuge dessen kann sich auch die gesamte Schützenjugend über eine Spende für die Jugendkasse freuen.


Schulstart & Gutscheine

Wir wünschen unseren Nachwuchsschützen einen guten Schulstart!

Auch bei uns im Verein sind die Gutscheine des Bayerischen Staats einlösbar, die an alle Grundschüler verteilt werden.

Folgend weitere Infos der Staatsregierung:
Mach mit – Sei fit! Gutschein für eine Sportvereinsmitgliedschaft
„Die Bayerische Staatsregierung übernimmt den Jahresbeitrag für alle bayerischen Grundschulkinder des Schuljahres 2021/2022 bei einem Neueintritt in einen (gemeinnützigen) Sportverein von 30 Euro pro Kind. Zum ersten Schultag bekommt hierzu jedes Grundschulkind (Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 4) einen Gutschein zur Jahresmitgliedschaft in einem bayerischen Sportverein ausgehändigt.“

Also nehmt Eure Schulkameraden gleich mit zu unserem nächsten Training.

Auch unser Schützi freut sich über viele neue Schnupperschützen.

FSG-Staffel bei Ingolstädter Triathlon

Xenia Mund, Thomas Seifert & Florian Kasper haben aus der Abkürzung FSG eine Fahrrad-, Schwimm- & Laufgemeinschaft gebildet und sind beim Ingolstädter Triathlon zusammen in einer Mixed-Staffel angetreten.

Nachwuchssportler der FSG Kösching bei Deutscher Meisterschaft mit achtbaren Ergebnissen

Bei der Deutschen Meisterschaft der Sportschützen auf der Olympiaschießanlage in München haben die Nachwuchsschützen Michael Werthmann, Paula Sitzmann, Maleen Mund und Xenia Mund der FSG Kösching achtbare Ergebnisse erzielt. 

In der Altersklasse der 10- bis 14-Jährigen haben Michael Werthmann, Maleen Mund und Paula Sitzmann mit dem Luftgewehr in der Disziplin Stehend als Mannschaft den 15. Platz belegt. 

Im Einzel errang Michael mit 193,1 Ringen bei den Jungen Platz 20, Maleen und Paula erzielten bei den Mädchen die Plätze 45 und 59 mit 196,2 und 194,4 Ringen.
Da das Niveau bei der Deutschen Meisterschaft sehr hoch ist und nicht mehr nur volle Ringe, sondern bereits Zehntelringe durch eine genauere Auswertung über Platzierungen entscheiden, haben die Nachwuchsschützen der FSG deutschlandweit die Köschinger Fahne hochgehalten.


 

Im Einzel konnten sich Paula Sitzmann und Maleen Mund noch in der zweiten Disziplin ihrer Altersklasse qualifizieren. Im Dreistellungswettbewerb in den Anschlagsarten Stehend, Liegend und Kniend konnten sie ebenfalls die erforderliche Qualifikationszahl erreichen, um deutschlandweit zu den Besten ihrer Altersklasse zu gehören.

Mit 565 Ringen belegte Paula Platz 45 und Maleen mit 558 Ringen Platz 60. 

In der Altersklasse der 15-/16-Jährigen konnte Xenia Mund in drei Disziplinen das notwendige Limit übertreffen und sich den Traum einer Medaille erfüllen.
Mit dem Luftgewehr errang sie bei Stehend mit 403,3 Ringen Position 37.
Beim ab der Jugendklasse verwendeten Kleinkalibergewehr konnte sie im Einzel noch bessere Platzierungen erzielen: Die Positionen 23 und 27 im Dreistellungswettbewerb (558 Ringe) und Liegendwettbewerb (600,9 Ringe).
Und in der Mannschaftswertung gewann sie die Bronzemedaille. Im Liegend ging sie mit der Mannschaft RWS Franken an den Start und holte mit ihren beiden Mannschaftskameradinnen den dritten Platz.

Die Qualifikation und Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft ist die Belohnung für das fleißige Training in den letzten Wochen und Monaten, die auch im Zeichen der Kontaktbeschränkungen und Coronamaßnahmen standen. In vielen Einzel- und Sondertrainings, auch als die Sportstätten geschlossen waren, wurde über Heimtraining und Theorie- und Trockentraining das Ziel zur Teilnahme an der „Deutschen“ verfolgt.

Für die drei Jüngeren war es die erstmalige Teilnahme. Für Xenia war es bereits die zweite Teilnahme. 

Die Ziele Erfahrungen zu sammeln und gute Ergebnisse erzielen wurden erfüllt, da man gesehen hat auch auf diesem Niveau mithalten zu können. 

Am ersten Wochenende im Oktober findet noch der Dreistellungswettbewerb mit dem Luftgewehr in der Altersklasse der 15-/16-Jährigen statt. Hierfür haben sich Xenia und mit Joseph Seitz der fünfte Nachwuchsschütze aus der FSG-Jugend für die Deutschen Meisterschaften 2021 qualifiziert.

Viele Treffer beim Ferienschießen der FSG Kösching

Das Ferienschießen der Feuerschützengesellschaft Kösching im Rahmen des Köschinger Ferienpasses war erneut sehr gut besucht. Bei den beiden Kursen beteiligten sich mit großem Eifer 17 Nachwuchsschützen im Schützenheim auf dem Weidhausberg. Hierbei traten alle Teilnehmer mit Lichtgewehren an. 

Unter Betreuung der Jugendtrainer Florian und Stefan Kasper und dem Schützennachwuchs wurden nach einer Einweisung in die Sportgeräte und einer Sicherheitsbelehrung verschiedene Schießspiele und ein Wertungsschießen durchgeführt. In Kurs 1 entschied Jakob Danner die Wertung mit 15 Treffern von 15 Möglichen vor Toni Bachwitz mit 14 Treffern und Philipp Pawellek mit 12 Treffern für sich. In der zweiten Gruppe des Tages belegte Felix Seißler nach einem spannenden Stechschießen mit 11 Treffern den 1. Platz, gefolgt von Theresa Schauer mit ebenfalls 11 Treffern und Linus Hellmann mit 8 Treffern. Die Teilnehmer wurden mit Pokalen, Urkunden und Plakaten von internationalen Spitzenathleten belohnt. Daneben wurden den Nachwuchsschützen die Aktivitäten der Jugendgruppe und die Vielfältigkeit des Sportschießens vorgestellt. 

Die FSG Kösching freut sich auch weiterhin, interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 16 Jahren beim speziell für Jungschützen eingerichteten Freitagstraining von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr zu einem Schnuppertraining begrüßen zu dürfen. Zu diesen Übungsstunden stehen mehrere Trainer und moderne Licht- und Luftgewehre für die Förderung des Nachwuchses bereit.
Damit aber die Abwechslung und der Spaß nicht zu kurz kommen, gehören auch überfachliche Aktionen, wie beispielsweise der jährliche Jugendausflug, oder ein Schießen auf der Olympiaschießanlage in München zum jährlichen Programm. 

Wessen Interesse geweckt wurde, darf gerne bei der FSG Kösching in der Weidhausstraße 22 in der Nähe des Freibades vorbeischauen. 

Siegerehrung des ersten Kurses
Siegerehrung des zweiten Kurses
Die Kinder während des Ferienschießens

Mannschafts-Sommerbiathlon der Köschinger Schützenjugend

In zwei Mannschaften versammelten sich in den Sommerferien die Nachwuchsschützen der kgl. priv. FSG Kösching zu einem Mannschafts-Sommerbiathlon. Bei diesem wurde die das Schützenheim umlaufende Grünfläche als Laufstrecke verwendet sowie anschließend auf Biathlon- & Lichtgewehranlagen die Treffsicherheit unter Beweis gestellt.

Bring Dich ein für Deinen Verein

Netto führt eine Vereinsspendenaktion (siehe Bild oben) durch, an der die FSG teilnimmt.


Wir danken all unseren 350 Unterstützern!
Netto wählt aktuell die regionalen Partner aus. Über das Ergebnis werden wir Euch informieren.


Folgend die Beschreibung unseres Unterstützungsaufrufs. Eine Abstimmung ist nun nicht mehr möglich:
Um für unsere Region ausgewählt zu werden, benötigten wir Eure Unterstützung. Netto ermittelte die regionalen Partner in einer Online-Abstimmung bis 12. August.

Also bitte alle unter folgendem Link
Vereinsspende – Netto Marken-Discount

unsere PLZ (85092) eingeben (siehe Bilder unten)
und anschließend für die FSG Kösching ein Like (siehe unterstes Bild, links unten) hinterlassen.

Hierfür müsst Ihr keine Anmeldung durchführen oder eine E-Mail hinterlassen. Ihr könnt mit all Euren Endgeräten abstimmen.
Bitte auch Eure Freunde, Bekannten & Verwandten informieren!
Bereits im Voraus danke für Eure Unterstützung!

Public Viewing der FSG-Jugend

Die Schützenjugend der FSG Kösching hat zum olympischen Damenfinale im KK-3-Stellungswettbewerb ein Public Viewing im modernisierten Schützenheim durchgeführt.

Dabei haben die Nachwuchsschützen nach einem tollen Vorkampf mit Jolyn Beer mitgefiebert und beglückwünschen sie zu einem tollen 6. Platz.

Schützenjugend der FSG Kösching kürte Vereinsmeister

Die FSG-Jungschützen nach der Siegerehrung mit ihren Medaillen & Urkunden

In einem spannenden Wettbewerb mit vielen Führungswechseln ermittelte die Schützenjugend der FSG Kösching ihre Vereinsmeister der „Lichtgewehrschützen“, „Lichtgewehrschützen aufgelegt“ und der „Schüler/Jugend“. Dabei musste von den 15 Schützen zunächst ein Vorkampf absolviert werden, ehe ein Finale nach dem olympischen Finalmodus die endgültigen Platzierungen ermittelte. Dabei konnte sich bei den „Schülern/Jugend“ Xenia Mund vor Joseph Seitz und Paula Sitzmann durchsetzen. In der Altersklasse der „Lichtgewehrschützen“ absolvierte Florian Wittig vor Nina Prauser und Sofia Hafner den stärksten Wettkampf. Den Wettkampf der Jüngsten mit Auflage entschied Felix Huber vor Seraphina Schenn für sich.

Erstmals wurde eine Teamwertung eingeführt, bei der sich 2 Schützen mit einem maximalen Gesamtalter von 23 Jahren zusammenfinden konnten. Diese gewannen Felix Huber & Xenia Mund vor Sarah Leyh & Sofia Hafner und Seraphina Schenn & Joseph Seitz.

Erster Wettbewerb nach Ausbruch der Corona-Pandemie
„Die Teilnehmeranzahl mit 15 Personen stellt für den ersten Wettbewerb nach Ausbruch der Corona-Pandemie eine gute Teilnehmerzahl dar und verdeutlicht den Wiederbeginn auf der Schießanlage.“ Zusätzlich möchte Jugendtrainer Stefan Kasper aber betonen, „dass sich die Jugendtrainer natürlich über alle weiteren Kinder & Jugendliche freuen, die sich mit Ihren Freunden für den Schießsport interessieren. Denn dieser legt den Fokus auf Bewegungspräzision, Selbstkontrolle und ist verletzungsfrei.“ 

Alle, deren Interesse geweckt wurde, sind mit ihren Freunden/-innen zu den Trainings am Freitag von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr unverbindlich und herzlich eingeladen.

PlatzVereinsmeisterschaft Schüler/Jugend
1Xenia Mund
2Joseph Seitz
3Paula Sitzmann
4Michael Werthmann
5Maleen Mund
6Sarah Leyh
7Tobias Scherer
PlatzVereinsmeisterschaft Lichtgewehr
1Florian Wittig
2Nina Prauser
3Sofia Hafner
4David Fritsche
5Clemens Prauser
6Rene Schwendner
Platz Vereinsmeisterschaft Lichtgewehr aufgelegt
1Felix Huber
2Seraphina Schenn
PlatzVereinsmeisterschaft Teamwertung
1Felix Huber & Xenia Mund
2Sarah Leyh & Sofia Hafner
3Seraphina Schenn & Joseph Seitz

Ferienschießen der FSG auch 2021 wieder beim Ferienpass


 Am 21. August 2021 mit 12 modernen Lichtpunktgewehren

Aufgrund des großen Andrangs bei den vergangenen Ferienschießen wird die FSG Kösching auch in diesem Jahr das Ferienschießen im Rahmen des Köschinger Ferienpasses erneut mit mehreren Gruppen ausrichten und somit 24 Kindern der Marktgemeinde eine Teilnahme ermöglichen.

Damit sich die Nachwuchsschützen wieder mit großem Eifer den Treffern auf den Biathlonanlagen widmen können, stehen 12 moderne Lichtpunktgewehre zur Verfügung. Aufgrund verschiedener Aufwendungen, unter anderem für die Lichtpunktanlagen, muss leider eine Unkostenpauschale von 1,50€ erhoben werden. Dies ist notwendig, um einen Teil der Kosten zu decken, ohne das qualitativ hochwertige Programm einzuschränken. Unter Leitung der Jugendtrainer Florian und Stefan Kasper werden nach einer Sicherheitsbelehrung und der Einweisung in die Sportgeräte verschiedene Schießspiele und ein Wertungsschießen durchgeführt. Die Schützenjugend der FSG Kösching wird die Teilnehmer dabei mit Rat und Tat unterstützen und freut sich bereits darauf, am 21. August viele Nachwuchsschützen im Schützenheim zu begrüßen.

Jeder Teilnehmer wird eine Urkunde, einen Preis und einen Schnuppergutschein erhalten. Die Ehrung erfolgt nach dem Ende des jeweiligen Durchgangs.

Wer beim Ferienschießen gefallen am  Sport gefunden hat sowie alle weiteren Interessenten sind neben dem Ferienschießen auch zum Nachwuchstraining eingeladen, das jeden Freitag von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr stattfindet. Ein Hineinschnuppern in den Schießsport ist für die Heranwachsenden kostenlos und bietet eine gute Möglichkeit den Verein in den Sommerferien kennenzulernen.

Foto: Letztjähriges Ferienschießen auf dem Weidhausberg